News

Mit 230 Sachen mit dem Bike über die Wr. Nordbrücke!

Bewertung:  / 0

Kürzlich wurde ein Motorradfahrer abends auf der Nordbrücke in Wien mit einer Fahrgeschwindigkeit von 230 km/h mittels Radar gemessen. Der Fahrer war stadtauswärts in Höhe der Ausfahrt zur Pragerstraße mit dieser weit überhöhten Geschwindigkeit nicht lange unterwegs: Polizeibeamten stoppten den Raser noch auf der Brünner Straße und nahmen ihm den Führerschein ab. Die Behörde stellte am nächsten Tag einen Antrag über die Feststellung der Verkehrszuverlässigkeit des Lenkers.

Amerikanische Jugendliche pfeifen immer mehr auf den Führerschein

Bewertung:  / 0

Immer weniger US-Amerikaner im Alter zwischen 17 und 19 Jahren wollen den Führerschein machen. Das ergab eine Studie, die das Verhalten von Jugendlichen in fünfzehn Staaten, darunter auch einige mitteleuropäische Länder, untersuchte. Die Untersuchung ergab, dass dort, wo mehr im Internet gesurft wird, das Interesse nach der Erringung eines eigenen Führerscheins geringer ist. Auch Jugendliche in Städten verzichten immer mehr auf den Führerschein, weil die meisten Wege mit den "Öffis" viel leichter und kostengünstiger zu bewältigen seien. Auch das gestiegene Umweltbewußtsein der Jugendlichen halte sie eher davon ab, ein eigenes Auto zu lenken, geht aus der Studie hervor.

Immer mehr Österreicher wollen selbst Autofahren!

Bewertung:  / 0

Der Trend in Österreich selbst einen PKW zu lenken nimmt seit fünf Jahren laut Statistik Austria enorm zu. So machte die Zunahme der Neulinge der Führerscheinklasse B in diesem Zeitraum etwa ein Fünftel aus. Im Vorjahr gab es Österreich weit fast 90 000 Anfänger. Ein Viertel der Absolventen machte den B-Führerschein im Rahmen einer L 17 - Ausbildung. Die meisten positiv abgeschlossenen kommsissionellen Prüfungen verzeichnete Oberösterreich (17 800), gefolgt von Niederösterreich (16 988) und Wien (14 121).

Neben der Klasse B war die Klasse F (Traktorführerschein) mit 5203 positiv abgelegten praktischen Prüfungen die beliebteste Klasse. Den Biker-Schein der Klasse A absolvierten etwas über 3600 Österreicher. Ungefähr 700 LKW-Führerscheine wurden 2011 aufgrund eines positiven Abschlusses der praktischen Prüfung ausgegeben. 1320 Menschen erhielten 2011 die Berechtigung ein Auto mit einem kleinen Anhänger (Klasse E zu B ) zu steuern.

Die meisten Führerscheinabsolventen machten die Ausbildung zwischen 16 und 24 Jahren (92,3%). Männer treten eher früher zur Führerscheinprüfung an als Frauen. Zwischen 35 und 44 Jahren absolviert nur etwa 1,5 % der Kandidaten die Führerscheinausbildung, zwischen 19 und 24 Jahren immerhin noch mindestens ein Viertel aller Führerscheinwerber.

Seite 2 von 2